Bittrex zahlt nicht?

Bittrex zahlt nicht aus und Sie können weder über Ihre Kryptowährungen, noch über Ihr Euroguthaben verfügen. Solche Probleme mit der Auszahlung oder mit Withdrawals können unterschiedliche Gründe haben. Fakt ist, dass Ihr Vermögen in diesen Konstellationen quasi eingefroren wurde.

  1. Bittrex zahlt nicht?
  2. Sofort Kundensupport kontaktieren.
  3. Auszahlung klappt trotzdem nicht?
  4. Anwalt kontaktieren.


Grundsätzlich sind Kryptobörsen zur Auszahlung verpflichtet, wenn keine rechtlichen Gründe gegen die Transaktion sprechen. Für Betroffene, bei denen Bittrex nicht auszahlt, steigt der Blutdruck – denn aufgrund der starken Kursvolatilität am Kryptomarkt können blockierte Auszahlungen drastische Vermögenseinbußen bedeuten.

Selbst steuerrechtliche Nachteile sind gegeben, wenn nicht zum gewünschten Zeitpunkt eine Einzahlung, Auszahlung, Withdrawal oder Deposit ermöglicht wird. In jedem Falle solle zunächst versucht werden, den Bittrex Support um eine zeitnahe Lösung zu bitten. Wird nicht binnen weniger Tage die Auszahlung ermöglicht, ist der Gang zum Rechtsanwalt anzuraten.

Bittrex zahlt nicht? Rechtsanwalt unterstützt!
Bittrex zahlt nicht immer unkompliziert Ihre Vermögenswerte aus. Mitunter sind Sie auf den guten Willen des Kundensupports angewiesen. Wir unterstützen Sie!

Mittelherkunft und Verifizierung als Gründe, weshalb Bittrex nicht zahlt?

Das Problem „Bittrex zahlt nicht“ tritt unserer Erfahrung nach vermehrt auf, wenn es Schwierigkeiten bei der Verifizierung oder der nachzuweisenden Herkunft der finanziellen Mittel gibt.

Bei der Verifizierung des Bittrex-Accounts ist darauf zu achten, dass die persönlichen Daten und Dokumente vollständig und den Vorgaben von Bittrex entsprechend eingereicht werden. Doch aufgrund internationaler Abkommen, sanktionierter Länder oder sich verändernden, geopolitischen Situationen kann von heute auf morgen ein bestimmtes Land oder eine Staatsbürgerschaft problematisch werden.

Bittrex darf beispielsweise nicht ohne weiteres eine Auszahlung an Bankkonten sanktionierter Länder vornehmen. Dass Bittrex nicht zahlt, kann daher einerseits an Ihrer Staatsbürgerschaft liegen, andererseits an Ihrem dauerhaften Aufenthalt.

Sofort-Tipp: Bittrex zahlt nicht wegen Ihres Aufenthalts? Dann gilt es, in enger Abstimmung mit der Rechtsabteilung von Bittrex eine brauchbare Lösung zu finden. Erkundigen Sie sich bei einem spezialisierten Rechtsanwalt über die Möglichkeiten, die Auszahlung dennoch durchführen zu können.

Bittrex Auszahlung in Fiat oder Krypto deaktiviert?

Wenn Bittrex nicht zahlt, könnte zuvor Ihr Account eingeschränkt worden sein. Dann gehen Withdrawals in Kryptowährungen nicht. Auch Auszahlungen mit Fiatguthaben sind deaktiviert.

Dies könnte an der sogenannten Mittelherkunft liegen. Hiermit sind Nachweise gemeint, welche die legale Quelle Ihrer Vermögenswerte aufzeigen können. Bittrex ist dazu verpflichtet, ab bestimmten Einzahlungssummen diesen Mittelherkunftsnachweis anzufordern.

Wer den Herkunftsnachweis für Kryptowährungen nicht ordnungsgemäß erbringt, muss mit einer Accountsperre rechnen. Eine Auszahlung wird dann seitens Bittrex solange nicht durchgeführt, bis der Mittelherkunftsnachweis für Bitcoin oder andere digitale Werte in rechtskonformer Weise vorliegt.

Die Herkunft der Gelder kann sich auf Ihr bei Bittrex eingezahltes Fiatguthaben beziehen. Nicht immer werden die Kryptowährungen abgefragt, sondern auch Ihr bloßes Geld. Die Möglichkeit zur Auszahlung Ihres bei Bittrex per Deposit eingezahlten Geldes kann angezweifelt werden. Bittrex zahlt nicht aus, wenn die Herkunft Ihrer Überweisungen ungeklärt bleiben.

Bittrex Withdrawal geht nicht? Auszahlung blockiert?

In manchen Fällen sind jedoch keine rechtlichen Gründe gegeben, weshalb Bittrex nicht zahlt. Es können bei eingeschränkten Withdrawals und blockierten Auszahlungen von Kryptowährungen gewisse, technische Hürden vorliegen.

Wird beispielsweise seitens der Developer einer Kryptowährung momentan eine Änderung vorgenommen, kann Bittrex die Withdrawals und Deposits zu diesem digitalen Wert vorübergehend verbieten. Denn Bittrex ist auch dem Schutz der Vermögenswerte verpflichtet. Im Zweifel wird seitens einer Kryptobörse lieber einmal zu viel als zu wenig ein Withdrawal deaktiviert. Insbesondere bei Betrugsfällen ist Vorsicht geboten, siehe Broker zahlt nicht aus mit Bezug zu Kryptowährungen und Kryptobörsen.

Was tun, wenn ein Withdrawal bei Bittrex nicht geht? Empfehlenswert ist es, auf die Informationsmails von Bittrex zu achten. Zu deaktivierten Kryptowährungen wird erfahrungsgemäß eine Rundmail verschickt. Ferner kann der Bittrex Kundensupport angeschrieben werden, welcher über die Begebenheiten aufzuklären hat.

Sofort-Tipp: Teilweise werden die Withdrawals zu einzelnen Kryptowerten zwar deaktiviert, ein Handel mit diesen ist aber dennoch möglich. Überprüfen Sie daher auf Bittrex, ob lediglich die Withdrawals nicht gehen, oder ob auch ein Trading mit diesen Kryptowährungen eingeschränkt worden ist.

Sie kommen bei Bittrex nicht weiter, weil dauerhaft nicht ausgezahlt wird?

Bittrex zahlt nicht und Sie stehen mit dem Kundensupport in Kontakt. Dennoch zeichnet sich keine Lösung ab – entweder verlangte der Support weitere Dokumente, oder akzeptiert die von Ihnen gelieferten Daten schlicht und ergreifend nicht.

In diesen Fällen ist anzuraten, einen spezialisierten Rechtsanwalt einzuschalten. Ihr Anwalt sollte sich sowohl mit dem Geldwäschegesetz, als auch mit Kryptobörsen an sich bestens auskennen.

  • Überlassen Sie die weitere Korrespondenz mit Bittrex Ihrem Rechtsanwalt.
  • Ihr Anwalt wird mit der Rechtsabteilung von Bittrex Kontakt aufnehmen.
  • Aufklärung der blockierten Withdrawals.
  • Rechtskonforme Nachweise erbringen.
  • Anspruch auf Auszahlung geltend machen.


Da sich Bittrex nicht in Deutschland befindet, sondern in Liechtenstein, gilt nicht per se die deutsche Rechtslage. Dennoch gilt das allgemeine Eigentumsrecht, was Ihnen ein Abziehen Ihrer Vermögenswerte grundsätzlich jederzeit zugesteht. Ihr Anwalt sollte in der Lage sein, Bittrex in einwandfreier, englischer Sprache kontaktieren zu können und auf geltendes EU-Recht hinweisen.

Fragen und Antworten zu Auszahlungsproblemen mit Bittrex!

Wenn Bittrex eine Auszahlung blockiert, oder einzelne Withdrawals nicht gehen, kann dies unterschiedliche Gründe haben. Versuchen Sie zunächst, den Support von Bittrex zu erreichen.

 

Klärt sich die Sachlage nicht binnen weniger Tage auf, ist die Einschaltung eines Rechtsanwalts anzuraten. Immerhin geht es um Ihr Vermögen, welches faktisch eingefroren wird.

Wenn lediglich eine einzelne Kryptowährung momentan von Bittrex nicht abgehoben werden kann, könnten technische Gründe vorliegen. Womöglich ist die Option zum Withdrawal nur vorübergehend eingeschränkt.

 

Zeigt sich jedoch keine Besserung nach wenigen Tagen, sollten Sie Bittrex anwaltlich zur Auszahlung auffordern. Andernfalls bliebe Ihre Kryptowährung dort in deaktiviertem Zustand "liegen" und Sie können nicht frei darüber verfügen.

Bei der Mittelherkunft oder Ihrer Staatsbürgerschaft/Ihres dauerhaften Aufenthalts könnte es sein, dass Bittrex die von Ihnen eingereichten Unterlagen nicht akzeptiert.

 

Je nach konkretem Einzelfall sollte Ihr Anwalt mit der Rechtsabteilung von Bittrex in Kontakt treten. Es gilt zu klären, weshalb Ihre Dokumente abgelehnt und Auszahlungen weiterhin eingeschränkt werden.